Radelwochen

LogoRadelwochen 

Ab aufs Rad, rein ins gute Leben!

Weil wir nicht bis zum Herbst warten können, erkunden wir mit euch das gute Leben in Brandenburg schon im Sommer.

Schon vor der Wandelwoche 2017 vom 07.-17. September geht es m bunten Fahrradkorso geht es an verschiedenen Terminen im Sommer durch die Region Brandenburg. Wir besuchen Projekte des Wandels, die sich versuchen an einem besseren Umgang mit unserer Welt. Wir machen halt auf öffentlichen Plätzen und suchen in lockerer Atmosphäre den direkten Austausch mit den Bewohner*innen unserer Brandenburger Kernregionen für die Wandelwoche rund um Kyritz/Neuruppin, Potsdam/Werder, Cottbus und Eberswalde.

  • 11.08. – 13.08. – Eberswalde / Barnim – Mit Gurken und Fahrrädern zu den Erzeugern des Regionalladen Krumme Gurke
  • 15.07. – 17.07. – Potsdam / Werder / Brandenburg an der Havel – Selbstbestimmt Leben und Arbeiten in Brandenburg (verschoben)
  • 01.07.2017 – Lausitz / Cottbus / Tagebau – Besser Leben ohne Kohle! Radtour in Zusammenarbeit mit PowerShift im Rahmen der Rundreise „Paremos La Mina!“ der Bundeskoordination Internationalismus (BUKO) mit kolumbianischen Anti-Kohle-Aktivist*innen

Radelwochen-Tour „Fast Food – kurze Wege, gesundes Essen“ im Barnim / Eberswalde

11.08. – 13.08. /  gegen Spende, mit Übernachtung und offen für alle Interessierten

Organisiert von und mit dem Regionalladen Krumme Gurke Eberswalde. Eine Tour zu regionalen Lebensmitteln, mit Besuchen bei Erzeuger*innen aus dem direkten Umfeld des Regionalladens im Barnim.

Anmeldung und Fragen: Maike@das-kooperativ.org

DETAILS ZUM WOCHENENDE

Wo kommt mein Essen her? Wer sind die Erzeuger*innen?
Wir erkunden einige Projekte der regionalen Landwirtschaft.

Wir von der Wandelwoche Berlin-Brandenburg und dem Regionalladen „Krumme Gurke“ laden ein zur Radelwoche in der Region rund um Eberswalde. Schon im Vorfeld der Wandelwoche möchten wir die Menschen in Brandenburg auf diese aufmerksam machen. Im bunten Fahrradkorso geht es über Land zu verschiedenen Projekten, um ins Gespräch zu kommen und für die anstehenden Touren der Wandelwoche zu begeistern.

TOURENPLAN (voraussichtlicher Ablauf)
*Offen für alle – Spende nach eigenen Möglichkeiten willkommen

  • FREITAG – 11.08.
    • 11 Uhr Treffen Eberswalde Hbf – Werbetour für die Wandelwoche durch Eberswalde. Plakatieren und Flyer verteilen.
    • 18 Uhr Hebewerk/Zwischenraum – Führung und offener Abend
      „Six-to-Zero“ (Treffpunkt für Technikbegeisterte, Bastler*innen, Programmierer*innen)
      Havellandstraße 15, 16227 Eberswalde
  • SAMSTAG – 12.08. / Tagesetappe ca. 40km (Rundstrecke)
    • 10-11 Uhr Regionalladen “Krumme Gurke“ (Eberswalde)– Besichtigung und Input
    • 13 Uhr „Lobetaler Bio-Molkerei“ (Biesenthal) – Besichtigung und Input
    • 15 Uhr „Wukania Projekthof“ (Biesenthal) – Kurzbesuch beim Gartentag
      Abendlicher Ausklang mit Film oder Feuertonne (Schöpfwerk)
  • SONNTAG – 13.08. / Tagesetappe 20km (Hin- und Rückfahrt)

    • „Kollektiv-Campingplatz Triangel“ (Niederfinow) – Führung und Input, Abreise

Ihr könnt jederzeit dazustoßen, nur ein Teilstück mitfahren oder gemeinsam mit uns Flyer verteilen.

   /// Tagesetappe Samstag – 40km

Wir werden ein Touren-Telefon dabei haben, so dass ihr jederzeit erfahren könnt, wo wir gerade sind. Die Nummer bekommt ihr auf Anfrage.
Der Ablauf- und Tourenplan kann sich noch füllen, Details dazu werden wir bald bekanntgeben.
Wenn ihr mit eurem Projekt Teil der Radelwoche sein wollt, ihr die Tour dokumentarisch begleiten möchtet oder einfach Lust habt, mit uns für die Wandelwoche zu plakatieren, meldet euch schnell bei uns.

Anmeldung und Infos: maike@das-kooperativ.org

Übernachten werden wir im Schöpfwerk Eberswalde.

Es fällt vielleicht eine Übernachtungsgebühr an. Wenn das ein Hinderungsgrund ist, kontaktiert uns und wir finden eine Lösung.

 


Radelwochen-Tour „Selbstbestimmt Leben und Arbeiten in Brandenburg“

15.07. – 17.07. /  Sonnabend – Montag +++ACHTUNG – DER TERMIN WIRD VERSCHOBEN+++

+++Leider findet die Radtour nicht an diesem Termin statt! Wir bitten um Entschuldigung und suchen einen Ausweichtermin! Infos dazu dann bald hier+++

Eine 3-tägige Radtour mit Projektbesuchen in Potsdam, Werder und Brandenburg an der Havel. Beginn und Treffpunkt wird das Sommerfest vom Projekthaus Potsdam sein. Wer sich schon immer über das Mietshäusersyndikat informieren wollte, ist hier genau richtig. Von dort werden wir das Kulturfestival „Stadt für eine Nacht“ besuchen. Am 16.07. radeln wir zum Mehrgenerationen-Wohnprojekt „Uferwerk“ in Werder. Die Tour endet in Brandenburg an der Havel, wo uns der Quartiersbetrieb Hohenstücken im Bürgerhaus willkommen heißt. Genauere Infos folgen demnächst, wenn ihr interessiert seid, tragt euch in unseren Newsletter ein.


Leider schon Vergangenheit: Radelwochen-Tour „Besser Leben ohne Kohle in der Lausitz“

01.07. / Sonnabend / 12-17 Uhr

Grafik_02_KohlepsdBesser Leben ohne Kohle in der Lausitz – 5-stündige Radtour im Rahmen der 3-wöchigen Rundreise „Paremos La Mina! – Besser Leben ohne Kohle“ mit kolumbianischen Anti-Kohle-Aktivist*innen. Die Rad-Rundreise beginnt und endet am Bahnhof Kerkwitz und wird begleitet von Expert*innen aus der Region. Was haben das Leben in der Lausitz und die kolumbianische Kohle miteinander zu tun? Was bedeutet Kohleabbau für Umwelt und Menschen in der Lausitz? Wie kann ein sozialverträglicher Kohleausstieg aussehen? Was sind Alternativen für Erwerbsarbeit und Energiegewinnung auf dem Weg zu einen besseren Umgang mit unserer Welt? Alle weiteren Stationen und Informationen zur Rundreise findet ihr demnächst unter www.besser-leben-ohne-kohle.info. Die Radtour wird durchgeführt von und mit PowerShift e.V. http://ogy.de/fi3i

Ein Bericht, das Programm und Fotos sowie einen Beitrag vom ZDF zur Rundreise, findet ihr in unserem Blog.: http://bbb.wandelwoche.org/besser-leben-ohne-kohle/