Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die Gemeinschaft LandRausch in Roddahn stellt sich vor

17. September 2017 um 12:00 - 16:00

Die Gemeinschaft LandRausch stellt sich und ihre Ideen rund um ökologisches Bauen und gemeinschaftliches Leben und Arbeiten vor. 

  • Ort: LandRausch, Roddahner Dorfstraße 20, 16845 Neustadt (Dosse)
  • Zeit: 12-16 Uhr
  • Sprachen: Deutsch, Englisch möglich
  • Teilnehmer*innenzahl: max. 20
  • Barrierefreiheit: bedingt, bitte nachfragen

Um Anmeldung wird gebeten, bitte schreibt an: amrandland(aett)gmail.com

Die Tour

Anreise: Roddahn befindet sich etwa 100 km nordwestlich von Berlin. Die Anfahrt ist möglich per Auto oder mit Bahn bis Neustadt-Dosse und Fahrrad (etwa 14 km – siehe Wegbeschreibung). Das pdf mit der Anfahrtsbeschreibung mit dem Rad gibts mit einem Klick hier: Landrausch Anfahrt mit Fahrrad.

Die kleine Gemeinschaft LandRausch besteht inzwischen seit über 25 Jahren in einem kleinen Dorf im Westhavelland. Uns verbindet der Wunsch, gemeinschaftlich und solidarisch miteinander zu leben und zu arbeiten. Ein weiteres wichtiges Thema für uns ist eine möglichst ökologische Lebensweise, die sich für einige auch in der beruflichen Tätigkeit in einem Zentrum für umweltgerechtes Bauen niederschlägt.

Momentan ist der Hof im Umbruch: Die Kinder sind inzwischen groß und ausgezogen. Jüngere Leute sind dabei, in die Gruppe einzusteigen. Insgesamt wollen wir unsere Gemeinschaftsidee mit neuem Leben füllen, uns verändern und wieder wachsen.

Ihr seid herzlich eingeladen, unseren Hof kennen zu lernen!

Auf der Tour zeigen wir euch, wo und wie wir leben und freuen uns auf interessierte Nachfragen zu unseren Erfahrungen und Ideen mit dem Gemeinschaftsleben.

Die Tour beginnt um 12 Uhr und wird etwa 1 ½ Stunden dauern. Anschließend ist noch bis circa 16 Uhr Zeit für Nachfragen, ungezwungene Gespräche und zum in der Sonne sitzen. Wir bereiten ein paar Snacks vor und freuen uns über Mitgebrachtes.

Mehr zu LandRausch: https://gemeinschaftlandrausch.wordpress.com

Das Projekt

 

Ausschnitte aus der Selbstbeschreibung unter http://www.naturbauhof.de/wir_ueber_uns.php.

Wie wir arbeiten…

Unser zentrales Anliegen ist es, Menschen, die am umweltgerechten Bauen interessiert sind, zu allen Themen rund um das ökologische Bauen und die ökologische Haustechnik auf vielfältige Weise in Ihren Projekten zu unterstützen. …

Wovon wir leben…

Häufig antworte ich auf die Frage, ‚wovon wir den eigentlich leben?‘: „Von Luft und Liebe!“
Schön wäre es, wenn das ginge. Aber leider gibt es auch in unseren Leben ein paar wirtschaftliche Notwendigkeiten, die wir nicht ignorieren können. …

Unser Haus…

In den Jahren 2006/2007 haben wir auf unserem Hof ein altes Stallgebäude zum zentralen Gebäude des NaturBauHofs umgebaut.
In diesem befinden sich Büro, Laden, Seminarraum und ein Teil der Lagerräume. …

Unsere Hofgemeinschaft…

Seit 1992 leben wir hier gemeinsam mit weiteren Erwachsenen und Kindern auf einem Hof in Roddahn (z.Zt. 5 Erwachsene und 3 Kinder).
Kennengelernt haben wir uns bei Lehmbauprojekten, … mehr

Unser Dorf Roddahn…

„Die Prignitz im Norden von Brandenburg: Menschen ziehen weg, das Land entvölkert sich. Aber im Dorf Roddahn und Umgebung ist alles anders. Hier sind mittlerweile keine freien Häuser mehr zu haben.“ … mehr

Bild entnommen von: http://www.naturbauhof.de/wir_hof.php

Details

Datum:
17. September 2017
Zeit:
12:00 - 16:00
Veranstaltungskategorien:
,