Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Selbstbestimmt Leben und Arbeiten“ in Brandenburg

13. September 2017 um 14:00 - 16:00

  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Beteiligte Projekte: Quartiersbetrieb Hohenstücken, Flüchtlingsnetzwerk Brandenburg an der Havel (angefragt)
  • Teilnehmer*innenzahl: 15
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Barrierefreiheit: gegeben

Um Anmeldung wird gebeten: Iris Marreel / Brigitte Friedt – quartiersbetrieb@technet-berlin.de

Die Tour

Wir werden den Quartiersbetrieb Hohenstücken und deren Arbeit im und für den Stadtteil kennenlernen. Wie schafft man es Langzeitarbeitslose und Rentner*innen für ein gemeinsames Ziel zu begeistern und wie kann das gegeben Potenzial zur Verstetigung in einem benachteiligten Quartier genutzt werden?

(Angefragt – Details folgen) Das Flüchtlingsnetzwerk Brandenburg an der Havel gestaltet ein „Willkommen“ für Refugees. Wir erfahren, wie der Havelgarten entstanden ist und wie die Spin Doctors, eine Fahrradselbsthilfewerkstatt, im gelben See-Container gelandet sind.

Details

Datum:
13. September 2017
Zeit:
14:00 - 16:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Quartiersbetrieb Hohenstücken
Walther-Ausländer-Str. 1
Brandenburg an der Havel, Brandenburg 14772 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.quartiersbetrieb-hohenstuecken.de/

Veranstalter

Quartiersbetrieb Hohenstücken
Webseite:
http://www.quartiersbetrieb-hohenstuecken.de/