16. Juni 2016

Wandelwoche 2016

Die Dokumentation, Karten und Veranstaltungskalender der Wandelwoche BBB 2016. Danke an alle Unterstützer*innen! Das Feedback ist rundum positiv, schickt uns gerne eure Eindrücke, Ideen und Bildmaterial an mail@das-kooperativ.org.


DIE TOUREN UND VERANSTALTUNGEN VON 2016

VeranstaltungskalenderEinen Überblick über die Touren von 2016 gibt es in unserem Veranstaltungskalender. Oder weiter unten auf der Seite als Listenansicht.


Wandelwoche Hamburg 2016 from DasKooperativ on Vimeo.


Erste Photos und Berichte

Auf dieser Seite veröffentlichen wir nach und nach die Dokumentation mit Berichten, Videos und Bildern. / For some information in English, Russian, Persian, Arabic and French please visit www.bbb.wandelwoche.org/english

Alle Fotos auf einen Blick gibt es in unserem Flickr-Account unter https://www.flickr.com/photos/130033842@N04/albums

 

Das war die Wandelwoche 2016

  • Auftakt Wandelwoche BBB 2016 – Schwerpunkt Berlin

    Workshops, Filme von imwandel.net, Vorstellung der Touren, Präsentation des WandelMobil, Jammen und Schlemmen und Musik mit "die daten"

    8. September 2016 um 16:00 - 20:00
  • Ökologisch-soziales Mehrgenerationenwohnen in Werder

    17.300qm gemeinschaftliches Wohnen - die Uferwerk Genossenschaft stellt ihre Ideen für ein soziales, nachhaltiges und generationen-übergreifendes Wohnen vor.

    9. September 2016 um 10:00 - 13:00
  • Lebenswerter Wohnraum? Eine Fahrradtour zu Sammelunterkünften für Geflüchtete und der Ausstellung MAKE SPACE

    Wie wohnen Geflüchtete in Potsdam? Eine Fahrradtour zu Gemeinschaftsunterkünften mit anschließendem Besuch der Ausstellung MAKE SPACE – für mehr lebenswerten Wohnraum.

    9. September 2016 um 11:00 - 15:00
  • Tour und Workshop Permakultur-Design und Saatgut

    Im urbanen Gartenprojekt Gleisbeet erklärt Swantje euch die Grundprinzipien der Permakultur, die in einem kleinen Design-Prozess direkt angewandt werden können. Im Anschluss geht es aufs Tempelhofer Feld in die Gärten des Allmende Kontor. Besonderer Fokus: Welcher Zusammenhang besteht zwischen unserem Konsumverhalten, Klimawandel und Flucht?

    9. September 2016 um 14:00 - 19:00
  • handgewebt in berlin – Kritische Auseinandersetzung mit Textilien

    Auf einem 4-stündigen Besuch bei handgewebt in berlin, könnt ihr Abläufe der Herstellung von Textilien ausprobieren, mehr über Produktionsketten und die Geschichte eurer Kleidung erfahren und Alternativen zu konventioneller Textilproduktion kennenlernen.

    9. September 2016 um 15:00 - 19:00
  • Auftakt Wandelwoche BBB 2016 – Schwerpunkt Brandenburg

    Auftakt Brandenburg mit verschiedenen Projektvorstellungen, Diskussionsrunden und Videobeiträgen zu Themen des Wandels bei leckerem Essen aus dem Ofenhaus, Bar, DJ und gemütlichem Ausklang am Lagerfeuer.

    9. September 2016 um 16:00 - 21:00
  • Von der Schafswolle zum Garn

    Aus der Rohwolle eines Landschafs wird Garn hergestellt und Textilproduktion praktisch erfahrbar. Einstieg in die beiden Workshop-Tage ist jederzeit möglich.

    10. September 2016 um 11:00 - 11. September 2016 um 18:00
  • Besuch in der ANDEREN WELT – einem ungewöhnlichen Projekt in Strausberg

    Viel Raum zur Verwirklichung eurer Ideen für eine andere Welt. Wohnen, Leben, Arbeiten, Neugestalten und Anpacken - Die Andere Welt Strausberg stellt sich vor und sucht nach Gleichgesinnten.

    10. September 2016 um 11:30
  • SoliOli. Solidarität in und mit Griechenland (Tour und Workshop)

    Die aus dem Solikon2015 hervorgegangene Direktimportinitiative SoliOli und das Selbsthilfeprojekt von und für Arbeitslose „Die Gärtner" aus Thessaloniki gestalten einen Workshop zur aktuellen Lage in Griechenland und zu Situation und Chancen solidarischer Initiativen. Ein Besuch der „Schnittstelle" informiert zur aktuellen SoliOli-Initiative und zum Vertrieb solidarökonomischer Produkte.

    10. September 2016 um 13:00 - 18:00
  • Umweltverträgliches Energie-Sharing auf dem Tempelhofer Feld – Windrad-Workshop und Diskussion

    Das Tempelhofer Feld: Riesige Fläche, wenige Bäume und viel Wind. Warum nicht nutzen, um Energie zu erzeugen und diese dem Gemeinwohl zur Verfügung zu stellen? Auf dem Pionierfeld Oderstraße entsteht eine Kleinwindradkraftanlage, die am 10. September das erste Mal Energie liefert.

    10. September 2016 um 14:30
  • Kollektive Landwirtschaft im Märkischen Oderland – OLiB e.V.

    Organischer Landbau und wie er im Gemeinschaftsgarten, Schrebergarten und Hausgarten angewendet werden kann. Natürlich sind auch Fragen erlaubt, zum Beispiel rund um den OLiB e.V. , Tierhaltung und der Region.

    11. September 2016 um 11:00
  • Ansätze ökologischen Wirtschaftens erleben

    Eine Tour mit Einblicken in die Themen Ökologische Ökonomie, Wachstumskritik, ökologisches Bauen, Kreislaufwirtschaft, Low-Tech und Anbau und Verarbeitung von Nahrungsmitteln.

    11. September 2016 um 12:00
  • Praxisbeispiele Nicht-kommerzieller-Landwirtschaft und Beitragsökonomie

    "Ich tausch nicht mehr, ich will mein Leben zurück?!" Zwei Orte, ein gemeinsames Ziel: Solidarisch Wirtschaften und die Logik des Tausches durchbrechen. Eine Tagestour zu madia in Potsdam und dem Karla*hof bei Templin.

    12. September 2016 um 11:00
  • Gesundheit für alle – Solidarische Gesundheitsversorgung in der Praxis

    Was Selbstverwaltung im Alltag bedeutet, ob wir unsere Gesundheitsvorsorge auch fernab von Krankenkassen finanzieren können und viele andere Fragen und Antworten.

    12. September 2016 um 15:30 - 19:30
  • Was bilden wir uns ein? Konzepte, Wege und Herausforderung selbstbestimmter Bildung.

    Eine Abendveranstaltung rund um Bildungskonzepte für den sozial-ökologischen Wandel, Lernen in Selbstbestimmung und die Frage, wie Institutionalisierung und Selbstorganisation sich ergänzen können – oder eben nicht.

    12. September 2016 um 18:00 - 21:00
  • Gärtnern, Schenken, DIY und Feiern: selbstorganisiert in Cottbus

    Nix los in der Niederlausitz? Denkste! Auf einer Fußtour durch die vielfältige Szene Südbrandenburgs lernen wir einige spannende Projekte kennen.

    13. September 2016 um 14:00
  • Radtour durch Kreuzberg/Neukölln auf den Spuren der Textilen Kette

    Mit Tipps und Hinweisen zu nachhaltiger Kleidungsherstellung und fairem Konsum. Du erfährst, wie du Kleidung Selbermachen kannst und warum Tauschen das neue Kaufen ist.

    13. September 2016 um 14:30 - 19:00
  • Vom Traum zur Wirklichkeit – gemeinschaftliches Wohnen bei Berlin

    Werkstätten, gemeinschaftliches Wohnen, Generationen übergreifendes und ökologisches Leben, offene Strukturen, nachhaltige Alltagsgestaltung und Kulturangebote - das alles in Selbstverwaltung und frei vom Berliner Flächendruck?

    13. September 2016 um 16:00
  • Lebensmittel * Landwirtschaft * Essen in der Stadt – Fußtour mit dem Vertriebsprojekt Schnittstelle

    Fußtour „Lebensmittel * Landwirtschaft * Essen in der Stadt“ - Imbiss-Kultur, urbane Gärten und Backhandwerk. Diskutiert werden Ernährungskonzepte in der Stadt und die damit verbundenen Arbeitsverhältnisse.

    13. September 2016 um 17:00 - 19:30
  • Wirtschaften fürs Gemeinwohl

    Das Wohl aller anstelle Gewinnmaximierung? Lässt sich "das gute Wirtschaften" messen? Eine Fahrradtour zum Thema Gemeinwohlökonomie mit Besuchen bei gemeinwohlbilanzierten Wirtschaftsunternehmen.

    14. September 2016 um 13:00 - 17:00
  • Besuch auf dem Projektehof Wukania

    Der Wukania-Projektehof in Biesenthal bei Berlin gehört zur Projektwerkstatt auf Gegenseitigkeit (PAG) und vereint zahlreiche Initiativen und Projekte unter seinen Dächern. Schaut euch um und macht mit! Besichtigung und Gespräche bei Tee und Kaffee.

    14. September 2016 um 15:00
  • Cryptoparty im West Germany

    Das WWW und seine digitalen Mittler können demokratisierende Instrumente für den Wandel sein – reflektiert genutzt und für alle zugänglich. Auf der Cryptoparty lernt ihr im entspannten und nicht-kommerziellen Rahmen einiges über Verschlüsselung und Verschleierung und Open Source Software. Besonders für Einsteiger*innen geeignet.

    14. September 2016 um 20:00
  • Essbarer Bezirk Kreuzberg – Zwischen Realität und Utopie

    Wie lassen sich selbstbestimmter Umgang mit Freiräumen, Flächendruck im Innenstadtbezirk Kreuzberg und die Verkündung des "Essbaren Bezirk Kreuzberg" der BVV vereinen? Bleibt im Profitwahn noch Platz für städtisches Gärtnern?

    15. September 2016 um 12:00 - 15:00
  • Her mit dem guten Leben – für alle? Solidarische Ökonomie und Teilhabe von Geflüchteten

    Welche Strukturen können solidarisch wirtschaftende Unternehmen bereitstellen, um Geflüchteten den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern? Welche Konzepte werden bereits von und mit Geflüchteten umgesetzt, welche Herausforderungen bestehen?

    15. September 2016 um 12:30 - 17:30
  • Kollektive in Berlin

    Fahrradtour zu Berliner Kollektiven mit Infos zur Geschichte der „Kollektiv-Bewegung“, Betriebsbesichtigungen und Selbstvorstellungen von Kollektiven.

    15. September 2016 um 15:00 - 19:00
  • Solidarische Kreislaufwirtschaft – Ein metropolengerechtes Konzept für das Berlin der Zukunft

    Logo Regenbogenfabrik

    Die globalen Herausforderungen sind riesig. Aber es existieren auch bereits unzählige kleinere und größere Projekte, die an einem anderen, gerechteren, nachhaltigeren, freudvolleren Leben und Wirtschaften werkeln. Weltweit – und zum Beispiel auch in Berlin-Kreuzberg. Wir besuchen sie – natürlich zu Fuß…

    15. September 2016 um 16:00 - 20:00
  • Aktivismus in die Suppe gespuckt – Lobbyismus und die Hürden des Kapitalismus

    Eine Tour mit Aktivist*innen zu Orten in Berlin, die eng mit Lobbyismus und Kapitalinteresse verwoben sind.

    15. September 2016 um 16:30 - 20:30
  • Postwachstum konkret – Kollektiv Arbeiten und Wirtschaften

    Was bedeutet die Arbeit als Kollektiv in Theorie und Praxis? Sind Kollektive eine praktische Möglichkeit, das Richtige im Falschen zu realisieren? Wie sieht Gleichberechtigung und Selbstbestimmung im (Arbeits-)Alltag aus? Ist Vernetzung eine Möglichkeit, der kapitalistischen Hydra entgegenzutreten?

    15. September 2016 um 19:00 - 22:00
  • Ein Herz für Humus (Tour und Workshop)

    Ein Tag im Waldgarten in der Prignitz, mit Führung, Input und dem Bau einer Komposttoilette. Welche Rolle spielt der Boden für unser Leben? Was ist Humus und wie können wir fruchtbare Böden schaffen und erhalten? uvm.

    16. September 2016 um 11:00 - 18:00
  • Made in Barnim – Essbare Landschaften und Lebensmittel aus der Region – Fahrradtour und Picnic

    Auf dieser Fahrradtour durch die Region Eberswalde lernt ihr gemeinsam mit Magda von „Mundraub“ eure essbare Umgebung neu kennen, erntet saisonale Köstlichkeiten und besucht den Regionalladen Krumme Gurke, der erzeugernahe und ökologische Produkte vertreibt. Die Tour wird durchgeführt von Magda von Mundraub. Vitaminreiche Köstlichkeiten zum Selbsternten vor der eigenen Tür? Mit Magda lernt ihr die Read more about Made in Barnim – Essbare Landschaften und Lebensmittel aus der Region – Fahrradtour und Picnic

    16. September 2016 um 15:00 - 18:00
  • Abschluss der Wandelwoche 2016 in Kyritz

    Der Markt der regionalen Möglichkeiten in Kyritz (Prignitz) als Abschlusstag mit Workshops, Ständen aus der Region, leckerem Essen und viel Raum zum Austausch über das gute Leben in unserer Region. Am Freitag leiten wir den Abschluss ein mit einer Tour auf dem Ökohof Waldgarten zum Thema "Ein Herz für Humus" und einer Lesung von Fabian Scheidler - "Die Megamaschine" im Hotel Bluhm im Kyritz.

    17. September 2016 um 10:00 - 16:00
  • Solidarische Entwicklung im ländlichen Raum nach dem Vorbild Riace?

    Im Rahmen des Marktes der regionalen Möglichkeiten in Kyritz. Im sogenannten „Modell Riace" und umliegenden Dörfern in Kalabrien/Süditalien wird versucht, durch die Aufnahme von Geflüchteten die verlassenen Bergdörfer zu beleben. Elisabeth Voß (Betriebswirtin und Publizistin) und Bruno Watara (Refugee Activist) waren vor Ort und berichten bei dem Workshop über ihre Eindrücke, Inspirationen und Kritik, die sie von ihrer Reise aus Riace mitgebracht haben. Erfahrungsaustausch und Ideensammlung für Brandenburg mit anschließendem Besuch auf dem Markt der regionalen Möglichkeiten.

    17. September 2016 um 11:00 - 15:00
  • Selbstbehauptung für Frauen

    Was haben ein Leben in Solidarität und Selbstbestimmung und Emanzipation miteinander zu tun? Wie können Frauen und Mädchen Diskriminierungen und Anfeindungen begegnen? Wo sind meine eigenen Grenzen und wie kann ich sie kommunizieren? Ein Workshop für Frauen ab 16 Jahren.

    17. September 2016 um 11:00 - 15:00
  • Das gute Leben? Comic-Workshop für Mädchen mit und ohne Fluchterfahrung

    Bilder als Ausdrucksmittel, das Sprach- und Altersbarrieren überwinden kann. Auf diesem Workshop sind Mädchen mit und ohne Fluchterfahrung (8-16 Jahre) eingeladen gemeinsam mit der Zeichnerin Ali Fitzgerald ihre Ideen und Geschichten von einem guten Leben in Comics auszudrücken. Bild: Auschnitt aus einem Comic von Ali Fitzgerald auf bento.de

    17. September 2016 um 11:00 - 14:00