24.08. – Noch ’ne Scheibe Nudeln? Schulverpflegung in Brandenburg, Austausch und Ideensammlung im Rahmen der 5. Wandelwoche

Zum Abschluss der Wandelwoche Berlin-Brandenburg geht es nach Ostbrandenburg // Heinersdorf-Steinhöfel. Hier wollen wir mit euch gemeinsam über Schulverpflegung in Brandenburg sprechen. Geht es auch lecker, ökologisch, gesund und bezahlbar? Was sind die finanziellen Spielräume und welche Zusammenarbeit zwischen Politik und Verwaltung mit Landwirt*innen, Köch*innen, Mitarbeiter*innen von Catering-Unternehmen, Lehrer*innen, Erzieher*innen und natürlich Eltern und Schüler*innen ist gefragt und möglich? Welche Mitsprache-Bedarfe gibt es, wenn es um unser Schul- und Kitaessen geht und wie lassen sich lokale Catering-Betriebe in Zusammenarbeit mit Eltern, Schüler*innen, Anwohner*innen auf Arbeitsplatzsuche und lokalen Unternehmen und Landwirt*innen gründen und betreiben? Wir wollen nicht über, sondern mit den Beteiligten sprechen und laden euch ein eure Ideen, Fragen und Wissen zu teilen.

Rund um die Veranstaltung zur Schulverpflegung finden Workshops für groß und klein im Haus des Wandels statt, außerdem sorgen wir für Verpflegung gegen Spende. Abends wird gefeiert, eine Übernachtung ist auf Nachfrage möglich.

  • Datum: Sonnabend, 24.08.19
  • Zeit: 13 bis 18 Uhr
  • Ort: Haus des Wandels, Hauptstraße 37 in 15518 Heinersdorf-Steinhöfel
  • Anmeldung und Fragen: marie@das-kooperativ.org

Programm (vorläufig)

  • 13:00 Begrüßung
  • 13:15 Einstiegs-Informationen und Diskussionsanregungen
  • 14:00 Kennenlernen – Wer ist da und mit welchen Anliegen?
  • 14:30 Pause
  • 15:00 Arbeitsgruppen u.a. zu Ernährungsräten, Herausforderungen lokaler Catering-Strukturen, Beispiele aus der Praxis u.a.
  • 16:30 Auswertung und Ernte
  • 17:30 Wie weiter?

Die Wandelwoche und der Veranstaltungsort „Haus des Wandels“

Die Wandelwoche geht in ihr 5. Jahr. Im Ehrenamt organisiert eine kleine Gruppe gemeinsam mit über 200 Projekten in Berlin und Brandenburg Touren, Arbeitstreffen, kleine Workshops und Feste rund um Ideen für ein gutes Leben für alle. Ein solidarisches Leben und Arbeiten, dass die Bedürfnisse von Mensch und Natur – hier ebenso wie in anderen Regionen dieser Welt – achtet und eine enkeltaugliche Zukunft ermöglicht? Vorgestellt werden Ideen und Ansätze, die wir gemeinsam diskutieren und für unseren Alltag ausprobieren können.

Das Haus des Wandels ist eines der Wandelwochen-Projekte und als Seminar- und Projekthaus im Entstehen im zweiten Jahr der Ort für das Abschlussfest. Mit Workshops, Diskussionen, Mitbring-Büffet, Musik, Theater und Kunst wollen wir das gute Leben für alle diskutieren, ausprobieren – und natürlich feiern! Es gibt die Möglichkeit zu übernachten. Alles gegen Spende und nach Anmeldung. Das Haus liegt in der Nähe von Müncheberg (Mark), 50km östlich von Berlin, die genaue Wegbeschreibung und Adresse erhaltet ihr auf Anfrage. www.hausdeswandels.org

 

 

 

 

 

 

 


Projektleitung Landesarbeitsgemeinschaft politisch-kulturell Bildung in Brandenburg, gefördert durch das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg. Kooperationspartnerin in Südostbrandenburg: das kooperativ e.V.