Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ein Tag zur Textilen Kette – Station 1: supermarché (Berlin)

23. August 2019 um 13:00 - 17:00

supermarché

„Wandel heißt:“ … den eigenen Konsum zu verändern und die Rechte aller am Wertschöpfungsprozess eines Produktes beteiligten Menschen zu berücksichtigen.

  • Zeit: jeweils 13 UND 15 Uhr
  • Ort: supermarché – Ökofaire Mode, Wiener Str. 16, 10999 Berlin
  • Anmeldung und Infos für die erste Station: info@supermarche-berlin.de
  • außerdem an diesem Tag:

Über die Veranstaltung

Zu den angegebenen Uhrzeiten empfangen wir Interessierte bei uns im Laden und erzählen über das Konzept der ökofairen Mode, was es bedeutet und vor welche Herausforderungen es uns stellt. Wir stellen Euch ausgewählte kleine Marken vor, die ihre Arbeit besonders gut machen und deren Produktion vorbildlich ist. So führen wir kleine Marken, die aktiv Frauenförderung betreiben, Kooperativen, die Shirts nähen oder Label, die in Ostafrika produzieren und mit ihrer Arbeit Schulen in der Region unterstützen.

Über Supermarché

supermarché ist ein Laden für ökofaire Mode in Kreuzberg. Wir verkaufen ausschließlich Kleidung, die unter fairen Bedingungen und aus ökologischen Materialien wie Biobaumwolle, Hanf oder recycelten Stoffen hergestellt wird. Wir bieten ein Vollsortiment an ökofairer Kleidung von der Fairtrade-Unterhose oder Socke über Shirts bis hin zu Jeans, Jacken und Fairtrade Chucks. Wir sind uns bewusst, dass „Faire Produktion“ gerade in der Textilindustrie mit ihren vergleichsweise langen und komplizierten Wertschöpfungsketten ein recht schwammiger Begriff ist. Er umfasst eine Produktion, die bereit ist, sich an die Normen der ILO zu halten und Kinder- und Zwangsarbeit auszuschließen, Gewerkschaften zu erlauben und den Mindestlohn zu zahlen bis hin zu kleinen tollen Kooperativen oder Fair Trade-Projekten, die Frauen fördern, Communities stärken oder bedrohte Handwerkstechniken unterstützen. Wir versuchen vor allem letzteren viel Platz bei uns im Laden zu bieten, aber auch eine den ILO-Normen entsprechende Produktion ist in der konventionellen Textilindustrie alles andere als selbstverständlich.
Wir verstehen uns nicht nur als „Modeladen“, sondern haben auch eine politische Message. Deshalb empfangen wir regelmäßig Schulklassen, Studierende und andere interessierte Gruppen. Uns ist wichtig, dass Menschen verstehen, wie viel harte Arbeit in einem Kleidungsstück steckt, das mittlerweile teilweise kaum teurer ist als ein Cappuccino im Café, um der fortschreitenden Abnahme des empfundenen Wert von Kleidung und der dahinterstehenden Arbeit entgegenzuwirken.

Website des Projekts: www.supermarche-berlin.de

Details

Datum:
23. August 2019
Zeit:
13:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

supermarché
Wiener Str. 16
Berlin, 10999