Training für Transition – Werkzeuge für den Wandel (Workshop)

Screen shot 2016-07-28 at 7.49.31 PM transition 2

Gemeinsam werden die Ansätze der Transition Bewegung erarbeitet und Werkzeuge für den Start eigener Initiativen vorgestellt und angewandt. Wie kommen wir ins Handeln und wie können wir Menschen begeistern?

Freitag, 16. September 2016 bis Sonntag, 18. September 2016

  • Start: Forstbotanischer Eberswalde, Am Zainhammer 5 (Uhrzeit bei Anmeldung erfragen)
  • Dauer 2,5 Tage
  • Kosten: Es wird um einen Beitrag von 50-150€ gebeten. Es laufen noch Anträge, ggf. sinkt der Beitrag. Bitte meldet euch, auch wenn ihr den Beitrag nicht aufbringen könnt.
  • Anmeldung bitte bis 28.08. an info(aett)wandelbar-eberswalde.de

Der Workshop

Die Trainer*innen sind Gesa (Transition Initiative Bonn) und Ingo (wandelBar, Eberswalde).
Wir freuen uns, dass das erste Mal in Brandenburg ein Training for Transition („Werkzeuge des Wandels I“) stattfinden kann. Das Training wurde im internationalen Transition-Netzwerk entwickelt und im deutschsprachigen Raum weiter angepasst. Werkzeuge des Wandels I: Mut und Kräfte sammeln für den Start (2,5 Tage). Dieses Training unterstützt Menschen, die eine Initiative starten möchten, die sich für die Transition-Idee begeistern und die bewährte Beispiele und Methoden aus der Praxis kennen lernen wollen.
Wir unternehmen eine Reise durch die Grundlagen und Ansätze der Transition Bewegung. Wir verbinden naturwissenschaftliche Erkenntnisse mit persönlichen Erfahrungen. Wir beschäftigen uns mit Veränderungsprozessen, möglichen Hindernissen und Unterstützungsfaktoren: Warum ist es so schwer, alte Routinen zu verlassen? Wie kommen wir ins Handeln? Wie können wir Menschen begeistern? Wie kommen wir an unsere eigenen Kräfte? Wir geben Einblicke in Visions- und Partizipationsmethoden, in Gruppenmoderation und in Elemente der Tiefenökologie (nach Joanna Macy).

Wir verstehen uns als Teil der weltweiten Transition Bewegung.
Transition be deutet Übergang oder auch Wandel.
Die Transition Bewegung ist ein selbstlernendes Netzwerk,
das den Wandel zu einer lebensbejahenden, nachhaltigen und
gerechten Gesellschaft mit Kopf, Herz und Hand angeht.
Wir gehen davon aus, dass in jedem Menschen der Wille zum
Guten, die Kraft und die Kreativität für den Wandel steckt.
Unsere Bewegung lebt von dem gemeinsamen Experimentieren,
Austauschen und Lernen.
Aus Transition Charta / Selbstverständnis