25. November 2017

Wandelwoche 2018

Ein gutes Leben für alle und überall – ist möglich! – Sie sind unter uns: die Ideen und Projekte für ein anderes Leben und Wirtschaften jenseits von Wachstumsimperativen und Profitstreben. Genossenschaften und Kollektive, Solidarische Landwirtschaft und Gemeinschaftsgärten, Ressourcenpools und Open Source, Wohnprojekte und Kommunen, Food-Sharing und Repair Cafés – Beispiele für die Vielfalt an kreativen und konstruktiven Alternativen zu grenzenlosem Wachstum und Ressourcenausbeutung gibt es viele in Berlin und Brandenburg. Und sie zeigen: wir können und wollen auch anders!

Tragt euch den Termin ein: 06.-16. September 2018

Auch 2018 wieder führen Touren und Veranstaltungen zu Projektes des Wandels in der Region.


Die ersten Veranstaltungen für September 2018

Die Termine können sich noch ändern, den offiziellen Kalender veröffentlichen wir im Juni, hier aber schon mal ein Einblick in die ersten Themen mit vorläufigen Daten (Stand 13.06.)…

AUFTAKT Berlin I Prinzessinnengärten Kreuzberg

01. September 2018 um 14:00 – 23:00 I Berlin – Mit einem bunten Bühnenprogramm, Workshops, Kids Space und einem Markt der Möglichkeiten mit Initiativen der Wandelwoche möchten wir mit euch gemeinsam in die vierte Wandelwoche Berlin-Brandenburg starten.

WORKSHOP I „Wir kümmern uns!“ Schreibwerkstatt in Potsdam

07. September 2018 I Potsdam – Wie sieht euer Sorge-Alltag aus? Welche Themen rund um Sorgearbeit beschäftigen euch? Mit Inputs zu kreativem Schreiben, gemeinsamer Textarbeit und Möglichkeit zur Veröffentlichung in der gleichnamigen Blogreihe des Frauenpolitischen Rat Land Brandenburg.

MARKT I Mediatrike-Festival – Ein Fest rund ums Lastenrad in Potsdam

07. September 2018 I Potsdam – Workshops, Programm, Kreatives und Infos rund um das nachhaltige Transportmittel Lastenrad.

MARKT I Markt der regionalen Möglichkeiten in Kyritz

08. September 2018 I Kyritz – Der Wandel in Brandenburg? Lasst uns ins Gespräch kommen zu Ideen für das gute Leben auf dem Land. Mit Marktständen, leckerem Essen und viel Raum zum Kennenlernen, mit lokalen Gewerbetreibenden und Projekten des Wandels, Theater und vielem mehr.

RADTOUR I Orte alternativer Sorgestrukturen in Potsdam

08. September 2018 I Potsdam – Wir besuchen Orte in Potsdam an denen Sorgearbeit selbstbestimmter organisiert werden. Wie wollen wir füreinander sorgen und selbst umsorgt werden?

RADTOUR I Kollektivbetriebe in Berlin

08. September 2018 I Berlin – Eine Fahrradtour zu verschiedenen Kollektiv-Betrieben. Mit Betriebsbesichtigungen, Ausführungen über trockene Theorien, abenteuerliche Praxis, mit altern Geschichten und frischen Berichten über den alltäglichen Kampf.

TOUR I Tempelhofer Feld als Gemeingut?

09. September 2018 I Berlin – Die Stadtbevölkerung liebt das Tempelhofer Feld als Ort der Erholung, Bewegung und Begegnung. Wie würden Grünflächen und Gebäude in Zukunft gestaltet und belebt, wenn sie als Gemeingut von allen selbstverwaltet werden könnten? Ein Tag mit Touren, Workshops und Visionen.

RADTOUR I Abfall? Welcher Abfall?

11. September 2018 I Berlin – Wir nutzen, was ihr in den Müll werft. Wir besuchen Orte, die Abfall neuen Nutzen geben.

TOUR I Das gute Leben für alle? Den Wandel inklusiver gestalten (Arbeitstitel)

12. September 2018 I Berlin – Zum guten Leben gehört für uns auch, dass Menschen mit Behinderung selbstverständlich am Arbeits- und Sozialleben teilnehmen können. Wir möchten den Raum zu Begegnung und Diskussion öffnen – Was bedeutet Inklusion? Was sind Zugangsbarrieren für den Wandel und wie begegnen wir ihnen?

TOUR I Ansätze ökologischen Wirtschaftens erleben

15. September 2018 I Reckenthin – Besuch in der Akademie für Suffizienz in der Prignitz. Mit EInblicken in die Themen Ökologische Ökonomie, Suffizienz, ökologisches Bauen, Kreislaufwirtschaft, Low-Tech und Anbau und Verarbeitung von Nahrungsmitteln.

RADTOUR I Vom Apfel zum Saft – solidarische Selbstversorgung in Brück

15. September 2018 I Brück – Projekte des Wandels in Brück schließen sich zusammen, um mit euch gemeinsam Obst zu ernten und eine Saftstraße zu bauen und auszuprobieren.

ABSCHLUSS Berlin I Abschlussfest im Gutsgarten Hellersdorf

15. September 2018 I Hellersdorf – Wir feiern die vielen Veranstaltungen und Begegnungen aus 10 Tagen Wandelwoche Berlin-Brandenuburg in den Gemeinschaftsgärten Hellersdorf u.a. mit Kunstaktion, Musik und Leckerem zum Essen und Anstoßen.

ABSCHLUSS Brandenburg I Markt, Fest und Workshops im Haus des Wandels

16. September 2018 I Heinersdorf (Steinhöfel) – Mit dem Haus des Wandels entsteht seit Juni ein barrierearmes Seminarhaus am See als offenes Gemeingut. Dieses und andere Projekte die den Wandel leben und ermöglichen möchten wir mit euch feiern. Kommt vorbei zum Abschluss der Wandelwoche in Brandenburg. Workshops, Bühnen- und Kinderprogramm, leckeres Essen und spannende Begegnungen stehen auf dem Programm, das ihr, genau wie das Haus, noch offen mitgestalten könnt.


Die Wandelwoche

Die Wandelwoche Berlin-Brandenburg 2015 war Teil des Solikon2015 initiiert vom Forum Solidarische Ökonomie in Kassel, 2016 wurde sie organisiert von das kooperativ e.V. und INWOLE e.V., Medienpartnerin war imwandel.net. Das Wandeljahr 2017 wurde maßgeblich getragen durch das kooperativ e.V., INWOLE e.V. und ein breites Netzwerk an Unterstützer*innen. Die Veranstaltungen von 2015, 2016 und 2017 findet ihr unter „Rückblicke„.

Wir freuen uns über die Unterstützung und Beteiligter vieler Initiativen, Projekte, Unternehmungen und Einzelpersonen. Beitragsmöglichkeiten für die Organisation der Wandelwoche Berlin-Brandenburg findet ihr unter „Beitragen„.